WAS MAN AUF DEM TIBIDABO UNTERNEHMEN KANN

In Barcelona gibt es nicht nur Strände und Bauwerke von Gaudí, sondern auch unendlich weitere Möglichkeiten. Da ist garantiert für jeden Geschmack etwas dabei. Die gräfliche Stadt, in der sich unsere Apartments mit Meerblick befinden, hat drei natürliche Grenzen: Die Flüsse Besòs und Llobregat und die Gebirgskette Collserola, in der sich der Tibidabo befindet. Der Tibidabo ist einer der bekanntesten Berge für Einheimische und Touristen. Es wird dort eine Vielzahl an Aktivitäten angeboten, sodass Sie mit Ihren Lieben einen abwechslungsreichen Tag erleben können. Wir von Lugaris präsentieren Ihnen die besten Tipps für Unternehmungen auf dem Tibidabo. Entscheiden Sie selbst, was Ihnen davon am besten gefällt.

DIE GESCHICHTE DES TIBIDABO

Zuerst ein paar Eckdaten: Der Berg Tibidabo in Collserola ist der höchste der Gebirgskette. Er wurde von den Römern Puig de l’Àliga (Adlerhügel) genannt. Die Christianisierung der Ortsnamen Barcelonas im Mittelalter führte jedoch zum aktuellen Namen. Genauer gesagt, stammt der Name aus dem Lateinischen tibi dabo, was auf einen Satz aus dem Evangelium zurückzuführen ist („Das alles will ich dir geben“).

Die Bebauung des Berges begann Ende des XIX. Jahrhunderts, als die Oberschicht Barcelonas anfing, dort ihre größtenteils modernistischen Residenzen zu bauen. Für eine gute Verbindung zwischen dem neuen Stadtteil und dem Zentrum wurde zu Beginn des XX. Jahrhunderts die Tram Blau eingeweiht: Eine S-Bahn, die auch nach hundert Jahren noch in Betrieb ist, obwohl dieser 2018 aufgrund von Verbesserungsarbeiten zeitweise unterbrochen wurde. Kurz darauf entstand der Vergnügungspark und der Tempel Sagrado Corazón de Jesucristo. Dieser wurde auf Wunsch von San Juan Bosco erbaut, der diese Anhöhe zu einem neuen Montmatre machen wollte, indem er eine ähnliche Kirche wie die in Paris schuf.

Im Laufe der Jahre wurde der Vergnügungspark zu einem der ältesten der Welt und wurde mit der Konstruktion der Carretera de Vallvidrera, der Sternenwarte und dem Torre de Collserola zu einem echten Touristenliebling der Stadt.

Da Sie nun die Entstehungsgeschichte kennen, konzentrieren wir uns im Folgenden auf die Möglichkeiten, die man auf dem Tibidabo in Barcelona unternehmen kann.

DER VERGNÜGUNGSPARK AUF DEM TIBIDABO

Zu dem Bebauungsplan des Tibidabo gehörte ebenfalls der Vergnügungspark, der heute der drittälteste in Europa ist. Er ist in sechs Bereiche eingeteilt, wo sich auch die Kleinsten amüsieren können. Eins der Highlights ist das Flugzeug, das seit Jahrzehnten durch den Himmel der Stadt fliegt. Weitere Berühmtheiten des Parks sind das bunte Riesenrad und das Hotel Krüeger, eine Attraktion des Horrors, das nur für die Mutigsten geeignet ist.

Zudem gibt es eine Achterbahn, ein 4D-Kino und ein Spiegellabyrinth. Und das ist längst noch nicht alles: Entdecken Sie das antike Puppenmuseum, das Walt Disney in den 50er Jahren kaufen wollte, aber am Ende doch im Park geblieben ist.

Der Vergnügungspark ist übrigens einer der Orte in Barcelona, an denen Filme gedreht wurden. Erfahren Sie mehr in unserem dazugehörigen Artikel.

Kann man den Tibidabo kostenlos besuchen? Wenn Sie nur die fantastische Aussicht genießen und nur mit ein paar Karussells fahren möchten, dann sollten Sie wissen, dass der obere Bereich gratis ist.

Öffnungszeiten: Von März bis Dezember an Wochenenden und Feiertagen, vom 2.-5. Januar. Mittwochs bis sonntags im Juli und täglich im August.

TORRE DE COLLSEROLA

Dieser Telekommunikationsturm repräsentiert den höchsten Punkt der Stadt. Er ist perfekt als Aussichtspunkt geeignet, da er ein atemberaubendes Panorama bietet. Der 288m hohe Turm wurde vom Architekten Norman Foster anlässlich der olympischen Spiele 1992 auf dem Vilana-Berg erbaut. Genießen Sie die beeindruckende Aussicht!

Öffnungszeiten: Üblicherweise geöffnet an Wochenenden und in den Sommermonaten. Informieren Sie sich jedoch lieber vor einem Besuch bei den Zuständigen der Plattform, damit Sie nicht vor verschlossener Türe stehen.

TEMPLO EXPIATORIO DEL SAGRADO CORAZÓN

Dieses Bauwerk wurde zu Beginn des XX. Jahrhunderts auf Wunsch der Salesianer und mit der Zustimmung von Papst Leo XIII. konstruiert. Das Gebäude verbindet romanische und neugotische Elemente, wobei besonders die Fassade auffällt, über der die imposante Skulptur des Sagrado Corazón (heiliges Herz) thront. Das Bauwerk gilt als lokales Interessengut (Bien de Interés local).

Öffnungszeiten: Montags bis sonntags zwischen 11.00 Uhr und 18.00 Uhr.

OBSERVATORIO FABRA

Auf einem Gebirgsausläufer des Tibidabo befindet sich seit 1904 diese Sternwarte. Bei einem Besuch lernen Sie viel über den Ort selbst und können dort sogar übernachten, um den Sternenhimmel von Barcelona maximal zu bestaunen. Eins der Highlights ist das Angebot eines Abendessens unter den Sternen, bei dem Sie im Schein der Sterne mit Ihrem Partner essen können. Nicht umsonst zählt die Sternwarte zu den romantischsten Orten in Barcelona.

Öffnungszeiten: Alle Aktivitäten müssen vorher gebucht werden.

GEBÄUDE MIT GESCHICHTE

Wie Sie bereits wissen werden, bedeutete die Bebauung des Tibidabo Anwesen in großem Stil. Deshalb ist es nicht verwunderlich, dass man in diesem Gebiet wichtige Beispiele der modernistischen Architektur vorfindet. Zu den herausragendsten Bauwerken gehören das Casa Muntadas (erbaut von Josep Puig i Cadafalch), das Casa Arnús im neugotischen Baustil und das Kloster Valldonzella mit klaren Akzenten Gaudís. Eins der Gebäude, das man aktuell in Vila Joana besichtigen kann und in dem sich ein Museum befindet, das dem Dichter Jacint Verdaguer gewidmet ist. Es handelt sich hierbei um ein altes Bauernhaus aus dem XVI. Jahrhundert, in dem der katalanische Schriftsteller starb.

Öffnungszeiten vom Museum Jacint Verdaguer: Samstags und sonntags von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr.

NATURPARK COLLSEROLA

Sollten Sie eine Fahrradtour planen, dann ist dieser Naturpark ideal dafür. Hier befindet sich die Bundesstraße Aigües, eine perfekte Strecke, um die Bergnatur zu entdecken und die atemberaubende Aussicht auf die Stadt zu genießen. Einer der herausragendsten Punkte auf der Route ist die Font de la Mandra im Stadtviertel Pedralbes oder die alte Flugabwehrbatterie in Sant Pere Màrtir.

WIE MAN ZUM TIBIDABO KOMMT

Von unseren Apartments am Strand in Barcelona aus können Sie verschiedenen Wege zum Tibidabo nehmen:

  • Mit dem Bus: Am Plaza Catalunya nehmen Sie den Bus T2A, der Sie direkt zum Vergnügungspark bringt.
  • Mit der U-Bahn: Nehmen Sie die L3 oder L5 bis zur Station Vall d’Hebron. Dort können Sie den Pendelbus nehmen, der Sie zum Park fährt.
  • Mit der Tibidabo-Schwebebahn (Funicular): Diese Schwebebahn bringt Sie ebenfalls bis zur Bergspitze. Sie befindet sich am Ende der Avenida del Tibidabo, wo Sie am besten mit den Ferrocarrilles Catalanes (Zug) zum Beispiel vom Plaza Catalunya aus hingelangen.

Wenn all diese Unternehmungsoptionen kein guter Grund für einen Besuch auf dem Tibidabo sind! Alternativ können Sie auch das hübsche Stadtviertel Poblenou erkunden, in dem sich unsere Apartments mit Terrasse in Barcelona befinden, oder einfach einen Spaziergang durch das gotische Viertel unternehmen und die Mysterien Barcelonas erkunden.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Zusammenhängende Posts

Cookies

Diese Seite verwendet Cookies.

Mehr lesen