STADTTEILE VON BARCELONA – WO SIND DIE BESTE UNTERKÜNFTE?

Barcelona ist ein wichtiges Industrie- und Handelszentrum Spaniens, die zweitgrößte Stadt nach der Einwohnerzahl des Landes. Außerdem ist Barcelona eine ganz faszinierende katalanische Stadt mit jahrhundertelanger Geschichte. Es gibt unter anderen zwei Hauptlegenden über das Entstehen von Barcelona. Laut der ersten wurde die Stadt von Herakles 400 Jahre vor dem Entstehen des Römischen Reiches gegründet, danach wurde sie im 3. Jh. vor unserer Zeitrechnung von dem bedeutenden karthagischen Staatsmann und Feldheer Hamilkar Barkas, dem Vater von dem ruhmreichen Hannibal, ausgebaut. Laut der zweiten Legende wurde die Stadt unmittelbar von Hamilkar Barkas angelegt.

Jeder Stadtteil von Barcelona hat seine Sehenswürdigkeiten und interessante Besuchsorte. Viele Stadtteile Barcelonas blieben bis Ende des 19.Jh-s selbstständige Siedlungen, und bis heute bewahren sie eigenständige Traditionen, was sich ganz spektakulär in örtlichen Feierlichkeiten widerspiegelt. Wir machen Sie mit interessantesten Stadtteilen Barcelonas bekannt, damit Sie leicht einen Spaziergang durch diese prächtige Stadt einplanen können.

STADTTEIL EIXAMPLE IM ZENTRUM BARCELONAS

Stadtteil Eixample (Neue Stadt) entstand in Barcelona im 19. Jh., als die Erweiterung der Stadt notwendig wurde. Die Stadtregierung überzeugte Königin Elisabeth die 2., die Stadtmauern abzureißen und den neuen Plan der Urbanisierung der Stadt, entworfen von dem Bauingenieur Ildefons Cerda, anzunehmen. Als Ergebnis entstand ein attraktiver Stadtteil Barcelonas. Die Zeit der Stadtbebauung fiel mit der Hoch-Zeit, (dem Aufschwung) des Modernismus zusammen, und als Folge befindet sich eben hier der größte Teil der Denkmäler jener Zeit, darunter viele des weltberühmten katalanischen Architekten Antonio Gaudi. Man nennt Eixample die Wiege des Modernisme in Barcelona. Der Stadtteil ist geprägt durch die richtige Gestaltung der Straßen, die hart winkelrecht zu einander liegen, die Länge jedes Viertels beträgt 133 Meter. Das ist einer der zentralen und beliebtesten Orte der katalanischer Hauptstadt. Hier können Sie viele schicke Boutique von Luxusmarken (Paseo de Gracia) finden. Der Stadtteil ist auch durch seine Feierlichkeiten bekannt.
Baulich gesehen, hat der rechte Teil von Eixample eine bessere Entwicklung bekommen. Ursprünglich wurde die Teilung in linke und rechte Stadtteile nicht geplant, sie erfolgte auf natürlicher Weise. Auf der heutigen Straße Balmes verlief Mitte des 19.Jh. ein Eisenbahngleis, das in die nahe liegende Siedlung Sarria führte. Gerade das ist eine natürliche Grenze zwischen beiden Teilen Eixample geworden. Das rechte Viertel begann man in erster Linie zu bebauen, und es wurde allmählich das Herz des heutigen Barcelonas.

Sehenswürdigkeiten in Eixample:

Das Krankenhaus San Pau, das Haus Amatller, der Park Joan Miró. Das berühmte Haus Milà (Pedrera), das Haus Casa Batlló von Antonio Gaudi, viele Gebäude im Baustil des katalonischen Modernismus. Man kann zu Fuß die Kirche Sagrada Familie (Sühnekirche der Heiligen Familie) erreichen. Hier befindet sich die medizinische Fakultät der Universität Barcelonas.

STADTTEIL BARCELONAS MONTJUIC

Empfehlenswert wäre auch der Hügel Montjuic, der zur Eröffnung der internationalen Ausstellung 1929 angelegt wurde. Dieser Stadtteil liegt auf dem 173 Meter hohen Hügel und ist der meist besuchte Ort von Touristen. Das Wort Montjuic bedeutet “Judenberg”. Seinen Namen bekam der Hügel wegen des hier liegenden alten Judenfriedhofs. Der Stadtteil selbst ist schon eine Sehenswürdigkeit durch seine günstige Lage. Vom Hügel Montjuic aus bietet sich eine atemberaubende Aussicht auf das ganze Barcelona.
Hier kann man ganz interessante Sehenswürdigkeiten finden, wie zum Beispiel, spanisches Dorf, wo Sie sich verschiedene Mustergebäude und Bauten der Volksarchitektur und Lebensart der Menschen aus allen Regionen Spaniens anschauen können.
Überwältigend wirkt auch der „singende“ Zauberspringbrunnen (La Fuente Magica), der mit seinem Ton- und Farbenshow die Zuschauer gefangen nimmt (fasziniert, begeistert). Das ist der meist besuchte Ort in der Stadt. Der Springbrunnen wird im Sommer nach dem Sonnenuntergang angeschaltet. Farbenprächtige Anleuchtung, klassische und moderne Musik schaffen eine märchenhafte und unvergeßliche Atmosphäre.
Auf dem Hügel Montjuic finden Sie auch eine Reihe interessanter Museen und die Burg Montjuic. In diesem Stadtteil finden Sie viele Parks für Spaziergänge und Picknick (Miramar-Gärten, La Font del Gat, der Garten Jardín de Mossèn Verdaguer und andere).

STADTTEIL BARCELONAS LES CORTS

Das ist ein wirtschaftliches und finanzielles Zentrum Barcelonas, wo luxuriöse Hotels, Restaurants und Geschäfte liegen. Hier befinden sich auch einige populäre Nachtklubs, der bekannteste davon ist Elephant Club – ein exklusiver Ort, wo das Publikum mit hohem Einkommen zusammenkommt. Der Stadtteil liegt in der Nähe von der Universitätszone. Die Verkehrsstruktur des Stadtteils ist sehr bequem für die Einwohner und Stadtgäste für Ausflüge in andere Teile Barcelonas.

Sehenswürdigkeiten in Les Corts:

Stadion des FC Barcelona Camp Nou, Museum des FC Barcelona, das in der Besucheranzahl nur dem Picasso-Museum in Barcelona nachsteht

STADTTEIL BARCELONAS PEDRALBES

Die angesehenste Wohnlage Barcelonas liegt im westlichen Teil der Stadt. Seinen Namen verdankt der Bezirk dem Kloster von Pedralbes, das 1326 erbaut wurde.
Das Kloster von Pedralbes bzw. Monestir de Pedralbes gehört sicher zu den schönsten Bauwerken der katalanischen Gotik in Barcelona. In der im frühen 14. Jahrhundert erbauten Anlage wird das Alltagsleben der Nonnen gezeigt, im Museum des Klosters werden Objekte der kirchlichen Kunst vom 14. bis 20. Jahrhundert ausgestellt. Einen unvergesslichen Eindruck hinterlässt der Besuch der Gemäldegalerie Thyssen-Bornemisza, die etwa 70 Gemälde beherbergt. Die Ausstellung umfasst Meisterwerke der europäischen Malerei, vom frühen Mittelalter bis ins 18. Jahrhundert, mit Werken von Lucas Cranach und Bernhard Strigel, sowie mit den venezianischen Malereien von Tizian bis Guardi.
Besonders schön sind vor allem auch der dreigeschossige Kreuzgang und die Gartenanlage im Inneren des Klosters. Es ist nicht so spektakulär wie zum Beispiel die Sagrada Familia, Casa Milà oder die Kathedrale, aber das Kloster ist sehr schön und hat einen liebevoll gepflegten Garten. Gerade im Sommer ist es hier schön kühl und man kann eine Ruhe genießen, die es in Barcelona sonst kaum gibt.
Im Stadtteil Pedralbes befindet sich auch der königliche Tennisklub Barcelona (Reial Club de Tennis Barcelona). Er verfügt über 18 Sandplätze und arbeitet mit anerkannten Profis zusammen. Sehr bekannt und beliebt ist auch der königliche Polo Club.
Im Stadtteil Pedralbes hat ihren Wohnsitz die Tochter vom König Spaniens Juan Carlos Kristina. Viele Stars von Show Business, Sportler, Politiker und Geschäftsleute kaufen hier Immobilien nicht nur wegen guter Qualität, sondern auch wegen Prestige und ruhiger Atmosphäre des Stadtteiles. Als Tourist können Sie natürlich auch hier ein Apartment oder ein Hotel mieten, wobei Sie in diesem Fall ziemlich weit von der wichtigsten Sehenswürdiglkeiten Barcelonas wären.

STADTTEIL BARCELONAS GRACIA

Bis zum 19.Jahrhundert gehörte dieser Bezirk nicht Barcelona an. Und noch heute zeichnet er sich durch seine Eigenständigkeit und Unabhängigkeit aus. Die Einheimischen meinen, sie stammen aus Gracia, nicht aus Barcelona. Dieser Stadtteil ist bekannt durch das 5-tägige Festival geworden, das hier immer im August stattfindet. In dieser Zeit bewerben sich die Ortsbewohner mit einander um die am schönsten geschmückten Straßen. Die Ergebnisse sind überwältigend, der ganze Stadtteil verwandelt sich in etwas Faszinierendes und Eindrucksvolles. Gerade in Gracia befinden sich die meisten gehobenen ausländischen Restaurants. Hier wohnt Boheme von Barcelona, vornehme Gesellschaft der katalonischen Hauptstadt. Hier kann man viele alternative Jugendliche sehen, die mit ihrem Aussehen die Touristen schockieren können, aber dabei gilt der Stadtteil als ganz ruhiger Ort. Wenn Sie bei uns Ihr Apartment in Barcelona im August buchen, können Sie das schrille Festival und bunt geschmückte Straßen von Gracia miterleben!

Sehenswürdigkeiten in Gracia:
Park Güell und seine Umgebungen

STADTTEIL BARCELONAS POBLENOU ( SANT MARTI)

Das ist ein alter industrieller Stadtteil Barcelonas. Heute ist es ein hoch entwickelter Wohnbezirk. Er eignet sich perfekt für das Radfahren und Jogging. Der Stadtteil Poblenou war geschichtlich gesehen als ein Arbeiterviertel mit Menschen, die in der Textilherstellung tätig waren. Ein kleiner Teil tut das bis zum heutigen Tage. Aber auch viele Neulinge haben von Poblenou Besitz ergriffen, einschließlich der vielen Beschäftigten der Hightech-Firmen, die den innovativen 22@ Businessbezirk formen. Die alten Fabrikgebäude in diesem Stadteil werden heute als Lofts und Galerien von Künstlern und Designer genutzt, so dass in der Gegend ein kreatives und produktives Treiben herrscht. Zurzeit wird der Stadtteil modernisiert und in eines der wichtigsten Zentren der technischen Innovationen verwandelt.
Zum Glück hat die Verwandlung Poblenous die Atmosphäre des Bezirks nicht völlig verändert. Hier schwebt immer noch der Geist des echten Barcelonas, besonders in der Stadtmitte, wo die alten Flachgebäude erhalten geblieben sind. Besonders attraktiv ist eine lange Fußgängerzone mit Bänken und Bäumen, auf der man auch ein paar schattige Abschnitte vorfindet. Hier treffen sich die Einwohner von Poblenou, sei es um einzukaufen oder mit dem Hund spazieren zu gehen, sich mit Freunden zu treffen oder einen Espresso auf einer der sonnigen Terrassen zu trinken. Die Entspannung und gemütliche Atmosphäre ziehen nach Poblenou viele Touristen an. Hier ist die Verkehrsverbindung perfekt entwickelt. Und die Geschäfte in Poblenou sind nicht besonders teuer. Genau in diesem wunderschönen Stadtteil von Barcelona befinden sich unsere Apartmentanlagen. Werfen Sie einen Blick auf die schönsten Apartments in Barcelona mit Balkon oder Terrase die sich in Poblenou befinden und buchen Sie jetzt eine Unterkunft für Ihren nächsten Aufenthalt in der katalonischen Hauptstadt!

Sehenswürdigkeiten in Poblenou:

Strände und Parks, wo man die Entfernung vom touristischen Gedränge genießen kann.

STADTTEIL BARCELONAS VILLA ОLIMPICA (OLYMPISCHES DORF)

Olympisches Dorf wurde speziell für Olympische Spiele in Barcelona 1992 angelegt. Der Olympische Hafen wurde vor den Spielen voll erneuert, danach ist er zum beliebten Unterhaltungszentrum geworden: hier befinden sich Internationales Handelszentrum, das Unterhaltungszentrum für junge Leute“Maremagnum”und das Kino der Zukunft “Imax”. Auf Schritt und Tritt finden sich ausgezeichnete Fischrestaurants mit reicher Auswahl an Meeresfrüchten und Fischspeisen in diesem Viertel Barcelonas. Villa Olimpica befindet sich nicht weit Poblenou.

Sehenswürdigkeiten in Villa Olimpica:

Der Hafen und die Strände

STADTTEIL BARCELONETA DIREKT AM STRAND

Barceloneta ein großer Küstenstadtteil, wo sich die längsten Strände erstrecken. Historisch war es ein Fischerbezirk. Tatsächlich wohnten hier hauptsächlich Fischer und Fabrikarbeiter, somit eher die ärmere Bevölkerung, und es wurde zum Fischerviertel Barcelonas. Dort gab es einige der besten Fischrestaurants. Diese „Chiringuitos“waren groß, einfach eingerichtet und ebenso einfach gebaut und standen bis 1991. Die Olympischen Sommerspiele 1992 brachten viele Veränderungen für Barceloneta. Die Häuser und Straßen wurden renoviert. Die Chiringuitos wurden abgerissen, um Platz für die neue Strandpromenade zu schaffen.

In der Folge der Olympischen Spiele und des wirtschaftlichen Aufschwungs Spaniens sank die Arbeitslosigkeit, und Barceloneta hat sich in ein modernes  touristisches Zentrum verwandelt. Hier sind die besten Fischrestaurants Barcelonas, wo man Ihnen köstliche Fischspeisen aus frischesten Meeresfrüchten anbietet. Ohne Zweifel ist das der beste Ort, wo man echte mediterrane Paella probieren kann.

Die Strände von Barceloneta begeistern alle Stadtgäste mit ihrem transparenten Wasser und feinen Sand. Sie sind ideal geeignet, um den Tag an der Sonne zu verbringen und eine der vielen Wassersportarten auszuüben. Das ist auch ein idealer Ort für Familienurlaub.

Sehenswürdigkeiten in Barceloneta:

Historisches Museum Kataloniens, das Aquarium.

Barceloneta -Steidteile in Barcelona

DIE ALTSTADT VON BARCELONA CAS ANTIC: STADTTEIL (RAVAL)

Wenn sie möchten sich mal etwas Anderes als traditionelle touristische Orte Barcelonas ansehen, dann empfehlen wir Ihnen den Stadtteil Raval zu besuchen. Das ist einer der widerspruchsvollsten Teile der Stadt. Er gilt als nicht ganz gefahrlos in der Nachtszeit, aber am Tage kann man hier zahlreiche Geschäfte, Restaurants und Bars besuchen. Bis zum Anfang des 20. Jahrhunderts war Raval sehr dicht besiedelt, sein südlicher Teil am Hafen galt als Rotlichtviertel. Ende des 20. Jh-s war das Viertel etwas modernisiert worden, hier wurde es sauberer und gefahrloser. In Raval gibt es viele Kunststudien und Altbuchhandlungen. Es lohnt sich auch, sich in den lokalen Privatmodeläden umzusehen. Die Bekleidung, die hier verkauft wird, kann man kaum noch irgendwo anders bekommen.

Sehenswürdigkeiten in Raval:

Museum für zeitgenössische (moderne) Kunst, die älteste Kirche Barcelonas (Sant Pau del Camp), Palast Güell (Palau Güell), Markt Sant Antoni (Mercat de Sant Antoni).

DIE ALTSTADT BARCELONAS CAS ANTIC: STADTTEIL BARRIO GÓTICO

Dieses Viertel liegt direkt im Zentrum der Stadt, das ist die aktivste Zone von Barcelona. Einst befand sich auf diesem Gelände ein römisches Dorf, hier sind die Ruinen der römischen Mauer bis heute erhalten geblieben. Die meisten Gebäude wurden in 14.-15. Jahrhunderten im gotischen Stil erbaut, die Straßen sind eng und verflechtet. Die Kathedrale in Barcelona (La Catedral de la Santa Creu i Santa Eulàlia), die hier liegt, ist eine der größten gotischen Errichtungen Spaniens. In einer Kapelle der Kathedrale leben echte Gänse. Nach der Meinung der Katalanen symbolisiert die Weiße dieser Vögel die Unschuld der Heiligen Eulalia – Beschützerin Barcelonas. Eulalia war nur 13 Jahre alt, als sie von den Heiden getötet wurde, deshalb ist die Zahl der Gänse hier eben 13.

Barrio Gótico ist einer der populärsten unter Touristen Stadtteil der katalanischen Hauptstadt. Der Spaziergang durch mittelalterliche Gassen macht Ihnen bestimmt viel Spaß. Hier gibt es eine Menge Bars und Restaurants, besonders um den Platz Plaza Reial.

Sehenswürdigkeiten im Barrio Gótico:

Kathedrale (La Seu Catedral), Jüdisches Viertel, Platz (Plaza Reial), La Rambla.

Jetzt wissen Sie ein bisschen mehr über die Stadtteile von Barcelona! Wo würden Sie gern leben?

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Zusammenhängende Posts

Cookies

Diese Seite verwendet Cookies.

Mehr lesen