DIE STADTTEILE DES BEZIRKS SANT MARTI, BARCELONA KENNENLERNEN

Der Stadtteil San Martí de Provençals ist einer der attraktivsten und weitläufigsten in Barcelona. Er besteht aus zehn Vierteln, von denen einige von großer Beliebtheit sind und oft von Touristen besucht werden. Dies gilt für das Stadtviertel Vila Olímpica, Poblenou oder Diagonal Mar und die Front Marítim. Das Viertel Sant Martí zeichnet sich durch seine Strände, seine modernen Bereiche voller Eleganz, seine hervorragenden Restaurants und seine Freizeitbereiche aus. Von hier aus wollen wir Ihnen dieses außergewöhnliche Viertel näherbringen und Ihnen ein wenig über seine Geschichte, seine Sehenswürdigkeiten und seine Nachbarschaften erzählen.

Geschichte des Stadtteils Sant Martí

In der Vergangenheit war der Bezirk Sant Martí ein Gebiet, das sich dadurch auszeichnete, dass es sehr weitläufig war, obwohl es kaum Einwohner hatte. Es lag am Rande der Stadtmauern Barcelonas, und das Meer und die Berge waren Teil davon. 

Ohne weiter darauf einzugehen, waren die Stadtteile El Besòs und Poblenou nicht immer Teil des Bezirks. Am Anfang waren sie Sümpfe, Lagunen und Feuchtgebiete, die zum Besòs-Fluss gehörten. Als die Küstenlinie jedoch zurückwich, wurden diese Gebiete urbanisiert, bis sie zu einem der größten Wohnviertel Barcelonas wurden.

Die Römer besetzten das Gebiet vor allen anderen und nutzten das Land zum Anbau von Feldfrüchten, um die Stadt mit Lebensmitteln zu versorgen. Der heutige Name des Viertels, Sant Martí de Provençals, entstand nach dem Bau einer Kapelle im romanischen Stil zu Ehren des Heiligen Martin von Tours. Im Laufe der Zeit wurde es zu einem heiligen Gebiet mit einigen Bauernhäusern und einem Dorf, das lange Zeit das Herzstück von San Martí war.

Die Viertel von Sant Martí

Heute ist es, wenn man alle Bezirke Barcelonas berücksichtigt, der zweitbevölkerungsreichste nach L’Eixample. Es ist auch der zweite Bezirk mit der größten bebauten Fläche. In der Vergangenheit war es ein flaches Gebiet, durch das Wasser und Bäche aus Collserola flossen und in die Küste mündeten.

Früher bestand der Bezirk aus fünf Zonen: La Verneda (nördlich von Sant Martí dels Provençals), Fort Pius (Richtung Süden), Clot-Camp de l’Arpa (Westen), Poblenou (Zentrum) und El Besòs und El Maresme (Osten). Heute besteht das Viertel aus zehn perfekt differenzierten Nachbarschaften:

  • Poblenou
  • El Clot
  • El Camp de l’Arpa del Clot
  • El Parc i la Llacuna del Poblenou
  • La Vila Olímpica del Poblenou
  • Diagonal Mar i el Front Marítim del Poblenou
  • El Besós y el Maresme
  • Provençals del Poblenou
  • San Martí de Provençals
  • La Verneda y la Pau

Was gibt es in Poblenou zu sehen?

Poblenou ist ein großartiges Viertel mit trendigen Bars und Cafés, in denen Sie einen Aperitif oder einen der besten Brunchs in Barcelona genießen können. Es umfasst renovierte Fabriken, die jetzt Büros, Wohnungen und Ausstellungsgalerien beherbergen. Zu den herausragenden Orten, die Sie in Poblenou sehen können, gehören: das Barcelona Design Museum, der Torre Agbar Wolkenkratzer und der Els Encants Straßenmarkt. Auf der anderen Seite ist der Strand Bogatell perfekt zum Entspannen, Sonnenbaden und Beachvolleyball spielen.

Was kann man in El Clot sehen?

El Clot ist ein modernes und doch traditionelles Viertel, in dem sich der Hauptsitz des Bezirksstadtrats befindet, das gleiche Gebäude, das einst das Rathaus der alten Gemeinde Sant Martí de Provençals war. Es ist kein besonders bekanntes Viertel, aber es ist perfekt für das Leben oder den Aufenthalt in monatlichen Mietwohnungen, da es von einigen von Barcelonas beliebtesten Vierteln umgeben ist: Sagrada Familia, Sant Andreu, Poblenou und Horta Guinardó.

Was gibt es in Camp de l’Arpa del Clot zu sehen?

Camp de l’Arpa del Clot ist ein nicht sehr touristisches Viertel, dennoch ist es auch ein großartiger Ort zum Leben, da es über alle notwendigen Annehmlichkeiten verfügt. Neben Schulen und mehreren Gotteshäusern gibt es hier auch ein traditionelles Kino, mehrere Hotels und Theater. Der Plaça de l’Oca ist einer der beliebtesten und traditionellsten Bereiche des Viertels, da hier ein Straßenmarkt stattfindet, der mit der Plaça de l’Oca Artisans Fair verbunden ist.

Was gibt es in La Vila Olímpica del Poblenou zu sehen?

La Vila Olímpica del Poblenou gehört zum traditionellen Poblenou und wurde renoviert und saniert, damit die Athleten der Olympischen Spiele 1992 in Barcelona dort wohnen konnten. Es ist eine Wohngegend, die mehrere Schulen und einen UPF-Campus mit mehreren Fakultäten und Bibliotheken beherbergt. In diesem Viertel gibt es ein Einkaufszentrum namens El Centro de la Vila und mehrere Lokale für das Nachtleben. Außerdem befindet sich hier der olympische Hafen, der Platz für viele Boote bietet.

Was gibt es in El Parc i la Llacuna del Poblenou zu sehen?

El Parc i la Llacuna del Poblenou hat einen starken kommerziellen und industriellen Charakter. In der Tat wurde das sogenannte 22@ Projekt der Umgestaltung eines Teils des alten Poblenou gewidmet, wobei Neuerungen von großer architektonischer Qualität, sowie technologische Unternehmen und subventionierte sowie private Wohnungen eingeführt wurden. Es ist ein Viertel im Umbruch, in dem sich das Einkaufszentrum Glòries und ein Ausgehviertel namens Marina mit mehreren Nachtclubs und Musikbars befinden.

Was gibt es in Diagonal Mar und Front Marítim del Poblenou zu sehen?

Diagonal Mar i el Front Marítim del Poblenou ist eines der jüngsten Viertel Barcelonas und entstand aus dem Stadtplan für das Universal Forum of Cultures. Es befindet sich am Anfang der Avinguda Diagonal und mündet in das Mittelmeer, daher der Name. Ein großer Teil dieses Viertels wird von dem Park Diagonal Mar eingenommen.

Was gibt es in El Besòs und Maresme zu sehen?

Besòs und Maresme ist ein weiterer Stadtteil von San Martí, der sich im nordöstlichen Teil der Stadt befindet. Eingebettet in die Küstenlinie wurde der Forum-Park gebaut, in einem gemeinsamen Raum mit der Nachbarstadt Sant Adrià del Besós, wodurch ein außergewöhnlicher städtischer Raum entstand, in dem das Universelle Forum der Kulturen stattfand. Das Barcelona International Convention Center wurde auf demselben Gelände gebaut, ebenso wie das Forum-Gebäude, in dem sich das Naturwissenschaftliche Museum von Barcelona befindet. Später wurde der Hauptsitz der Firma Telefonica, der Diagonal Zero Zero Tower, gebaut.

Was gibt es in Provençals del Poblenou zu sehen?

Provençals del Poblenou befindet sich zwischen der Gran Via de les Corts Catalanes, der Diagonal Avenue und der Rambla de Prim. Dieses Viertel hat zwei Zonen: das alte Industriegebiet und sein Wohngebiet. In den letzten Jahren wurden die Umwandlung und Modernisierung einiger ehemaliger Fabriken durchgeführt.  

Was gibt es in Sant Martí de Provençals zu sehen?

Sant Martí de Provençals entstand durch die von König Philipp V. durchgeführten Reformen und befindet sich im nordwestlichen Sektor von Barcelona. Seine Bevölkerung wuchs im 19. Jahrhundert und zu Beginn des 20. Jahrhunderts infolge der industriellen Revolution und der Angliederung an Barcelona beträchtlich. In der Vergangenheit wurde der Industriesektor für lange Zeit zu seinem Markenzeichen.

Was gibt es zu sehen in La Verneda i la Pau?

La Verneda i la Pau befindet sich in dem alten Dorf San Martín de Provençals. Bis in die fünfziger Jahre war die Gegend hauptsächlich von Bauernhäusern und Ackerland besetzt, deren Kulisse von großen Künstlern wie Ricard Canals oder Joaquín Mir gemalt wurde. Das Viertel, wie es heute bekannt ist, wurde 1950 gebaut, um die große Nachfrage nach Immobilien nach der Ankunft von Einwanderern aus anderen Teilen Spaniens zu befriedigen. Mit der Zeit verbesserte sich das Viertel in Bezug auf Einrichtungen und Dienstleistungen. Zurzeit befindet sich hier die Wohnsiedlung La Pau.

Weitere interessante Plätze des Stadtteils Sant Martí

Sant Martí ist ein Stadtteil, der von den Einwohnern Barcelonas sehr geschätzt wird und eine ihrer beliebtesten Optionen ist, wenn es um das Wohnen geht. Das ist nachvollziehbar, wenn man bedenkt, dass es in Strandnähe liegt, eine Wohngegend mit Charakter ist und über ein großes Kultur- und Freizeitangebot verfügt.

  • Die berühmtesten Strände in Barcelona. Abgesehen davon, dass es ein unglaubliches Wohnviertel ist, das mit allen Arten von Dienstleistungen und Annehmlichkeiten ausgestattet ist, hat es die besten Parks und liegt direkt am Strand. Zusammen mit den Stränden von La Barceloneta sind die Strände von Sant Martí die berühmtesten in Barcelona. In der Tat werden sie von den Einheimischen sehr geschätzt, da sie ideal zum Surfen sind und ein außergewöhnliches Klima genießen.
  • Tolle Verbindungen. Die Stadtteile von Sant Martí sind sehr gut mit verschiedenen Buslinien, S-Bahnen und U-Bahnen verbunden. Da es sich um einen der größten und bevölkerungsreichsten Bezirke der Stadt handelt, sind diese Verbindungen für die Bewohner unerlässlich. Wenn die Metro ein bestimmtes Gebiet nicht erreicht, fährt der Bus dorthin.
  • Öffentliche und private Dienstleistungen. Wir sprechen über einen modernen Bezirk mit allen notwendigen Anreizen, um bequem zu leben. Es ist also nicht notwendig, sich viel zu bewegen, um Zugang zu den wesentlichen Dienstleistungen zu haben, die man braucht, um bequem zu leben.
  • 22@ (Technologie und Startups). Das 22@ ist eine Initiative, die zahlreiche Hektar im industriellen Stil in moderne Räume umgewandelt hat, die von den modernsten Technologieunternehmen wie Amazon, Yahoo!, Facebook, Ebay oder Groupalia, unter anderem, genutzt werden.
  • Ein multikultureller und künstlerischer Ort, falls es je einen gab. Im Stadtteil San Martí finden Sie erstaunliche Orte mit urbaner Kunst, von Kunstgalerien bis zu Flohmärkten, Graffiti auf den Straßen und Instagram-tauglichen Cafés.
  • Große industrielle und unterirdische Persönlichkeit. Das ehemalige Industriegebiet mit riesigen Lagerhallen wurde saniert, um Wohnungen (Lofts und Ateliers von New Yorker Wesen), Büros und Schulen unterzubringen. Das Beste daran ist, dass sein industrieller Stil erhalten bleibt und zu einem Zeichen der Identität wird.

Wir haben Ihnen gezeigt, was es in Poblenou oder Diagonal Mar zu sehen gibt, aber das Viertel Sant Martí ist mehr als das. Die Wahrheit ist, dass es einen einzigartigen Aufschwung erlebt, ohne seinen Stil und seine Essenz als Viertel zu verlieren. Ob Sie nun eine Wohngegend mit allen Annehmlichkeiten suchen oder ein klassisches Viertel mit traditionellen Geschäften bevorzugen, in Sant Martí werden Sie sicher finden, was Sie suchen. Sant Martí ist im Grunde ein Wohnviertel, wenngleich es auch eine der meistbesuchten Gegenden Barcelonas für seine vielen Attraktionen in Sachen Restaurants, Kultur, Freizeit und Kunst ist. 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Zusammenhängende Posts

Cookies

Diese Seite verwendet Cookies.

Mehr lesen