DIE BESTEN AUSSICHTSPUNKTE IN BARCELONA

Barcelona ist bekannt mit seinen majestätischen Denkmälern, historischen Museen, märchenhaften Schlössern, grünen Parkanlagen und Gärten. Diese Stadt fasziniert jeden, der wenigstens für einen Tag in ihre reizvolle Atmosphäre eintaucht und sich mit ihrer Einzigartigkeit verzaubern lässt. Es ist aber unmöglich, die ganze Schönheit und Anziehungskraft dieser wunderschönen Stadt im Laufe einer Reise in vollen Zügen durchzufühlen. Wie kurzzeitig Ihr Aufenthalt in Barcelona auch sein mag (vor allem wenn Sie nur für ein Wochenende Barcelona besuchen), der beste Weg, alle Reize der einmaligen Stadt auf einmal zu erfassen und den ersten Eindruck davon zu bekommen, wäre die Aussicht über Barcelona aus der Vogelperspektive zu genießen. Also, der Fernblick von einer der Aussichtspunkte, an denen Barcelona so reich ist, wäre für Sie das Richtige.

Die Aussichtsplattformen in Barcelona sind zahlreich dank der hügeligen Landschaft und architektonischen Vielfältigkeit. Sie sind auf natürlichen Erhebungen sowie Türmen, oberen Stockwerken der ungewöhnlichen Hochhäuser und sogar in der Säule des Monuments eingerichtet. Der Eintritt ist meistens kostenlos.
Auf den Blick von oben über Barcelona freuen sich die meisten Besucher schon vor ihrer Reise. Von vielen Aussichtspunkten schaut man über die roten Dächer, aus der die Sagrada Familia oder der Torre Agbar herausragen bis hin zum Meer und den Bergen, die die Stadt umgeben.
Man kann spontan eine Reihe der populärsten Orte aufzählen, von deren Höhe man Barcelona überblicken kann: der Berg Tibidabo, der Fernsehturm Torre de Collserola, Aussichtstürme des Parks Güell, Aussichtstürme und Treppen des Nationalpalastes, Glockentürme der Kirchen, die Kabine der 100 Meter hohen Stütze Jaume auf dem Ausläufer im Meer, der Saal auf oberen Stockwerken des Torres Agbar, der Aussichtspunkt auf der Säule des Kolumbus-Monuments und viele andere.

DER BERG TIBIDABO – DER HÖCHSTE PUNKT VON BARCELONA

Die besten Aussichten von Barcelona bieten sich von den Aussichtspunkten des Tibidabos. Hierher kommen die Touristen aus aller Welt. An der Spitze des Berges befindet sich der alte Vergnügungspark, eines der Wahrzeichen der Stadt. Der Park wurde nach dem Entwurf von Salvador Andrey 1899 angelegt.

Der Berg Tibidabo ist mit 512 m nicht nur der höchste Berg Barcelonas und einer der schönsten Orte. Es ist auch der höchste Punkt der Bergkette Serra de Collserola, die Barcelona umgibt. Den unglaublichen Charme des Ortes machen neben der tollen Aussicht auch der Freizeitpark und die Kirche Sagrat Cor aus. Der Tibidabo ist sowohl bei Einheimischen als auch bei Besuchern gleichermaßen beliebt.

An der Haltestelle der Bahn (Tibidabo Funicular) liegt bereits die erste Aussichtsplattform, direkt beim Vergnügungspark, der seinerseits nochmal einen 500 Meter langen Spazierweg hat. Von hier aus kann man die Stufen zur Kirche hinauf steigen, um noch einen etwas höheren Aussichtspunkt zu erreichen. Der kleine Aufstieg lohnt sich, denn vor der Kirche kann man bis aufs Hinterland schauen. Und auch die Sicht über ganz Barcelona bis hin zum Mittelmeer ist grandios.

DER FERNSEHTURM TORRE DE COLLSEROLA

Direkt am Tibidabo knapp 150 m streckt sich in die Höhe der Fernsehturm Torre de Collseroda. Die Ausblicke vom Fernsehturm übertreffen diejenigen von den Aussichtsplattformen des Tibidabo kaum noch. Der nach dem Gebirge benannte Fernsehturm wurde für die Olympische Spiele 1992 gebaut und mit seinen 288 Metern ist das das höchste Bauwerk von Barcelona. Heute dient er als Aussichtsturm und kann zu den Öffnungszeiten des Vergnügungsparkes besichtigt werden. Aus dem 10-ten Stockwerk, des mit einem gläsernen Aufzug erreichbaren Aussichtsturm, können Sie von der, mit 550 Metern über dem Meeresspiegel, höchstgelegenen, begehbaren Stelle Barcelonas auf die katalanische Hauptstadt blicken. Der Ausblick von dort oben aus ist einfach atemberaubend. Interessant ist der Blick auf den Tibidabo selbst, denn nur so erkennt man, dass dieser über 500 m hohe Berg eigentlich nur ein kleiner Hügel im Vergleich zu dem, was weiter hinten noch kommt, ist.

DER MONTJUÏC – DIE AUSSICHTSPLATTFORM IM HERZEN BARCELONAS

Der Berg Montjuïc stellt nicht nur eine herrliche Aussichtsplattform dar, deren Höhe 173 Meter erreicht, sondern auch ist eine der schönsten und malerischsten Orte in Barcelona, umringt von einem märchenhaften Garten. Hier können Sie auch interessante Orte besichtigen, die mit zwei wichtigen Ereignissen in der Geschichte der gegenwärtigen Barcelona verbunden sind: mit der Weltausstellung 1929 und den Olympischen Spielen 1992, sowie viele andere Sehenswürdigkeiten, darunter auch berühmte „singende Springbrunnen“.

Erstklassige Museen, eine grandiose Aussicht auf Barcelona und Entspannung in den vielen Parkanlagen lohnen den Aufstieg auf den über 170 Meter hohen Berg.

Ebenfalls auf dem Berg liegen das Olympiagelände mit dem Stadion, die Fondation Miró, das Schwimmbad mit der Aussicht sowie am Fuß des Montjuïc das Museu Nacional d’Art de Catalunya. Der damalige olympische Ring befindet sich im Zentrum der Anlage. Sie können das Olympische Stadion sowie einige Skulpturen aus der Zeit der olympischen Spiele besichtigen.

Eine Seilbahn, von der aus man schon eine grandiose Aussicht hat, fährt hinauf auf den Berg bis nach oben zum Castel de Montjuïc. Vom Castel aus hat man auch die beste Aussicht: Auf der einen Seite sieht man die Hafenanlagen und den Flughafen. Auf der Stadtseite kann man über die Dächer und das Meer schauen.

Der ganze Berg besteht praktisch aus vielen Aussichtspunkten: unmittelbar auf dem Berg, in den Gärten Jardins Miramar и Mirador del Migdia, an der Station der alten Seilbahn.

Besuchen Sie den Hausberg Barcelonas und begeben Sie sich auf eine Reise durch die Geschichte und Kultur der Stadt. Sie finden hier den optimalen Ausflugsort mit einer gelungenen Mischung aus historischen und modernen Gebäuden in einer idyllischen Umgebung.

PARC GÜELL

Der Park Güell liegt auf einem Hügel im Norden der Stadt und bietet einen perfekten Blick auf Barcelona. Die bunte Terrasse mit den Mosaiken aus Keramikscherben ist einer der bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Der malerische Park wurde von Antoni Gaudí angelegt und 1984 von der UNESCO als Welterbe unter Schutz gestellt. Auf dem Gelände befindet sich auch das Gaudí-Museum im Wohnhaus des Architekten. Der Mittelpunkt des Parks ist ein großer Terrassenplatz in Form eines Ovals, der 1913 angelegt wurde. Seine Begrenzung ist wellenförmig, 110 Meter lang und dient zugleich als Sitzgelegenheit. Von hier aus hat man einen schönen Ausblick über Barcelona. Wenn Sie noch weiter bis zu den Spitzen des Hügels hinauf laufen, haben Sie auch einen grandiosen Panoramablick über die Stadt.

Von den Hügelspitzen des Parks aus sieht man nicht nur auf den Stadtkern, den Hafen und die Strände von Barcelona, sondern auch auf die Berge im Norden und im Osten der Stadt.

Auf dem Berg liegt nochmal ein kleiner Steinberg, der Turó de les tres creus (Turm der drei Kreuze). Vor allem wenn Sie in Barcelona Urlaub mit Kindern machen, sollten Sie den park Güell unbedingt einmal besuchen!

Wähle jetzt Dein Ferien-Apartment in Barcelona aus:

SAGRADA FAMÍLIA

Die Reise nach Barcelona ist einfach unvorstellbar ohne Besuch der weltbekannten Kathedrale Sagrada Família, einer der majestätischen Kirchen der Welt. Indem Sie ihre Innenausstattung und die verzierten Fassaden bewundern werden, vergessen Sie nicht auf ihre Türme hinaufzusteigen und von oben sich die ganze Stadt und besonders den historischen Stadtteil Eixample zu sehen.

Die Türme der Sagrada Família liegen sehr zentral, und von der Aussichtsplattform hat man einen wunderbaren Rundblick auf Barcelona. Der Bau der von Antoni Gaudí im neukatalanischen Stil entworfenen Kirche ist bis heute unvollendet. Im vollendeten Zustand soll die Sagrada Família insgesamt 18 Türme besitzen. Heute stehen davon schon 8. Es gibt keine richtige Plattform, sondern kleine Luken zum hindurchschauen und Fotografieren. Die Türme der Kirche kann man über Wendeltreppen (400 Steinstufen) besteigen oder mit einem Aufzug bequem nach oben fahren.

KOLUMBUS-MONUMENT

Fast direkt an der Küste erhebt sich ein 60 m hohes Kolumbus-Monument, das 1888 zur Weltausstellung in Barcelona errichtet wurde. Das Monument erinnert an den großen Seefahrer und die Entdeckung Amerikas. Vielleicht ist es nicht vielen bekannt, dass oben auf der Kolumbussäule, direkt unter den Füßen des Entdeckers, eine Aussichtsplattform liegt. In der Säule fährt ein kleiner Fahrstuhl bis nach oben, von wo aus sich ein super schöner Panoramablick auf die Las Ramblas und den dahinterliegenden Tibidabo, die Altstadt Barcelonas, den Hafen und den Montjuïc bietet. Ein einziger Nachteil dieses Aussichtspunktes ist seine kleine Fläche, und bei dem starken Touristenandrang kann es hier zu eng sein. Wenn Sie in einem Lugaris Apartment in Barcelona übernachten, können Sie zum Kolumbus-Monument einen schönen und entspannten Spaziergang unternehmen.

BUNKER DEL CARMEL – EIN GEHEIMTIPP

Bunker del Carmel ist einer der besten Aussichtspunkte in Barcelona und einer seiner unterirdischsten Orte. Er wurde als Luftschutzbunker 1937 während des spanischen Bürgerkrieges gebaut. Das war das wichtigste Verteidigungsobjekt von Barcelona jener Zeit. Nach dem Krieg wurde der Bunker abgebaut und hat sich in eine perfekte Aussichtsplattform der Stadt verwandelt, woher aus Sie einen atemberaubenden 360° Panoramablick genießen können. Die Aussicht ist fabelhaft sowohl am Tage als auch in der Nacht. Wir empfehlen Ihnen hierher gegen Abend zu kommen. Einen schöneren Sonnenuntergang erleben Sie nirgendwo anders. Sobald die Dämmerung die Stadt zu umhüllen beginnt, leuchtet eine Menge Lichter eines nach dem anderen auf, und diese ganz kostenlose Aufführung macht Ihnen bestimmt einen großen Spaß.

Was besonders angenehm überrascht, kommen hierher keine Touristenbusse, von diesem Ort wissen nicht viele. Meistens treiben sich hier katalonische Jugendliche herum, sie süffeln Wein, rauchen Gras und bewundern von oben ihre Heimatstadt.

DAS EINKAUFSZENTRUM LAS ARENAS – AUSSICHTSPLATTFORM IM ZENTRUM BARCELONAS

Das Gebäude von Las Arenas war früher die Stierkampfarena der Stadt. Man hat ihre ursprüngliche Struktur beibehalten und sie zu einem Einkaufszentrum umgewandelt.

Auf den 5 Stockwerken befinden sich viele verschiedene Geschäfte mit Kleidung, Schuhen, unter deren von solchen Marken wie Mango, Desigual, Celio, Punto Roma und andere sind. Hier können Sie auch Geschäfte mit Sportbekleidung, Kosmetik und Parfümerie finden.

Aber der attraktivste Ort des Einkaufszentrums ist auf seinem letzten Stock auf der freien Terrasse, auf die Sie mit dem Fahrstuhl oder der Rolltreppe hinaufsteigen können. Das Stockwerk besitzt eine große panoramahafte Aussichtsplattform. Von dort aus kann man neben der allgemeinen Silhouette des Berges Montjuic noch andere Punkte und interessante Monumente der Stadt betrachten. Von der Aussichtsplattform können Sie die besten Blicke auf die Plaça d’Espanya bekommen. Es ist die phantastische Art und Weise ihren monumentalen Brunnen zu betrachten und zu fotografieren, weil es nicht möglich ist, direkt auf den Platz zu kommen.

Darüber hinaus funktionieren hier etwa 10 Restaurants für jeden Geschmack, von Fastfood bis zur traditionellen katalanischen Küche und gegrilltem Fleisch. Abgesehen von dem originellen Ort für das Mittag- oder Abendessen, ist das auch ein perfekter Aussichtspunkt, um den Sonnenuntergang über Barcelona zu genießen. Von den Lugaris Ferienwohnungen erreichen Sie diesen Ort leicht mit Metro oder Bus.

Möchten Sie mehr über Barcelona und dessen schöne Orte erfahren? Wir haben für Sie eine Übersicht über die interessantesten Museen in Barcelona und die bekanntesten Theater in Barcelona erstellt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Zusammenhängende Posts

Cookies

Diese Seite verwendet Cookies.

Mehr lesen