WAS MAN IN KATALONIEN SEHEN SOLLTE – 7 BEEINDRUCKENDE ORTE

Barcelona ist fähig, die Touristen jedes Mal aufs Neue zu überraschen. Egal, wie oft sie bereits in der gräflichen Stadt gewesen sind, sie finden immer wieder neue interessante Fakten, die eine Reise nach Barcelona rechtfertigen. Eine besondere Aufmerksamkeit gilt ebenso der Umgebung, die Barcelona zum perfekten Ort macht, um Katalonien besser kennenzulernen.

Reservieren Sie eins unserer Apartments am Strand von Barcelona und vergessen Sie alle Ausreden, nicht eine der meistbesuchten Städte der Welt erkunden zu können. Lernen Sie etwas über die katalanische Kultur mithilfe der unzähligen Sehenswürdigkeiten, Naturparks, Festivals und natürlich der wunderbaren mediterranen Gastronomie.

Mit über 18 Millionen ausländischen Besuchern im Jahr 2017, ist Katalonien die Region Spaniens mit den meisten internationalen Touristen. Eine Zahl, die keinen Zweifel an der Anziehungskraft lässt und so gleichzeitig zeigt, dass Katalonien viel zu bieten hat. Für Ihren nächsten Urlaub bekommen Sie hier nun ein paar Tipps – 7 beeindruckende Orte, die Sie sich unbedingt notieren sollten!

CERDANYA

Diese Gemeinde ist eins der größten Schätze der katalanischen Pyrenäen. Die Vielzahl der Zweitwohnsitze und die Nachfrage im Wintersport bestätigen es. Hier gibt es beispielsweise die Skigebiete La Masella und La Molina. Ebenso die fotogene Hauptstadt Puigcerdà (es gibt eine Zugverbindung dorthin) sei erwähnt und auch die Orte DasAlp und Bellver, wo Gustavo Adolfo Bécquer 1860 seine Legende „Das Teufelskreuz“ schrieb. Ebenfalls das Dorf Llívia ist einen Besuch wert. Im Herzen Frankreichs verfügt es über eine der ältesten Apotheken Europas. Übrigens: Wenn Sie die katalanische Gastronomie lieben, dann müssen Sie unbedingt den saftigen Trinxat de la Cerdanya probieren – Ein Gericht aus Kartoffeln, Kohl und Speck.

COSTA BRAVA

Wie gefällt Ihnen die Idee, sich zwischen Pinien zu sonnen oder zu schwimmen? Oder in einer einsamen Bucht, die zwischen Felsen versteckt ist? Das sind nur Beispiele, warum man an die Costa Brava fahren sollte. Diese außergewöhnliche Küste befindet sich zwischen dem Ort Portbou an der französischen Grenze und Blanes, wo man ein Kunstwerk einer Landschaft bestaunen kann, die keinen Vergleich erlaubt. Hier findet man die einzigen griechischen Ruinen, die auf der iberischen Halbinsel bewahrt wurden (in Empúries und Roses) und Naturschätze wie die Gebirgskette L’Albera, die Inseln Medes oder den Naturpark Cap de Creus, Ferienorte wie Platja d’Aro, Tossa de Mar oder Lloret de Mar und wunderschöne Fischerdörfer wie Calella de Palafrugell oder Cadaqués. Fahren Sie doch auch mal ins Inland und entdecken Sie die wunderschönen Mittelalterdörfer von Ampurien, wie Monells, Peratallada oder Pals.

COSTA DAURADA

Bei unseren Tipps, was man in Katalonien sehen sollte, dürfen die Strände von Tarragona nicht fehlen. Sie werden unter dem Namen Costa Daurada oder Costa Dorada zusammengefasst und sollten unbedingt auf Ihrer Reiseroute stehen. Ebenso wie die Hauptstadt der Provinz: Tarragona. Hier kann man einen römischen archäologischen Komplex bewundern, der im Jahre 2000 von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt wurde. Weitere sehenswerte Orte sind die Städte Vila-seca und Salou, deren Gemeinden sich den ersten Vergnügungspark Spaniens teilen: PortAventura World. Ein paar Kilometer weiter im Landesinneren, liegt die schöne Ortschaft Reus: Eine gemütliche Stadt mit modernistischen Gebäuden und traditionellen Geschäften. Hinzu kommen malerische Enklaven, wie die Mittelalterdörfer Montblanc, Siurana oder Prades. Wenn Sie religiöse Bauten interessieren, dann sollten Sie die Ruta del Císter auf Ihre Liste setzen. Auf dieser Tour finden Sie beispielsweise das Kloster von Poblet und die Kartause Escaladei, die älteste der iberischen Halbinsel.

GARROTXA

Vulkane sind das Erkennungsmerkmal dieser wunderschönen Region Girona. Neben charmanten mittelalterlichen Dörfern, wie Castellfollit de la Roca, Santa Pau und Besalú, ist La Garrotxa auch empfehlenswert für Freunde des ländlichen Tourismus‘. Hier findet man eins der beeindruckendsten Buchenwälder Südeuropas: La Fageda d’en Jordà. Zudem kann man den Vulkan Santa Margarida bestaunen, in dessen Krater sich sogar eine kleine Kirche befindet. Nutzen Sie außerdem die Gelegenheit, um La Vall d’en Bas zu erkunden, wo Sie verstehen werden, warum die Ortschaft Els Hostalets d’en Bas auch die katalanische Schweiz genannt wird.

GIRONA

Ein weiterer beeindruckender Ort, den man in Katalonien sehen sollte, ist die kleine elegante Stadt Girona. Mit ihrem Barri Vell und der unbeschreiblichen Kathedrale, die das größte gotische Kirchenschiff der Welt besitzt, das Kloster von Sant Pere de Galligants, die Straßen des Judenviertels o Call, arabische Bäder, bunte Häuser am Fluss Onyar oder die Brücke der Peixeteres Velles sind nur ein paar Beispiele, die Sie sich bei einem Ausflug nach Girona nicht entgehen lassen sollten.

VALL D’ARAN

Bis zur Einweihung des Tunnels Vielha im Jahre 1948 war Vall d’Aran die isolierteste Ortschaft Kataloniens. Deshalb bewahrt sie ihre eigene Sprache: Das Aranische – Ein Dialekt des Okzitanischen oder Provenzalischen. Ebenso werden eigene Feste und Traditionen fortgeführt, die dem Ort eine spezielle Persönlichkeit verleihen. Auch das Skigebiet Baqueira Beret ist von Bedeutung, dessen Land ebenso eine Hochburg der romanischen Kunst ist. Erkunden Sie einfach die Hauptstadt Vielha oder beeindruckende Dörfer wie Arties, Salardú oder Tredós, dessen Kirche Santa Maria de Cap d’Aran noch immer ein mittelalterliches Ambiente beherbergt.

VALL DE BOÍ

Im Süden von Vall de Aran und in der Gemeinde der Alta Ribagorça erwarten Sie ein paar Kirchen von Vall de Boí. Sie wurden zwischen dem XI. und dem XII. Jahrhundert erbaut und wurden 2000 von der UNESCO als Weltkulturerbe ausgezeichnet. Obwohl ihre Gemälde heute im nationalen Museum für katalanische Kunst in Barcelona untergebracht sind, ist ein Besuch im Gebäude ein Erlebnis für sich. Oder bewundern Sie die Schönheit des Nationalparks Aigüestortes i Llac de Sant Maurici bei einer Höhe von 3000m.

Die vorgestellten 7 beeindruckenden Orte, die man in Katalonien sehen sollte, sind natürlich nur Beispiele. Katalonien hat eine breite Vielfalt an Angeboten. Reservieren Sie eins unserer Apartments mit Meerblick in Barcelona und entdecken Sie die schönsten unbekannten Orte. Bestaunen Sie auch die besten Aussichtspunkte oder besichtigen Sie die beliebtesten Museen der Stadt. So oder so wird Ihr Aufenthalt in Barcelona unvergesslich werden!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Zusammenhängende Posts

Cookies

Diese Seite verwendet Cookies.

Mehr lesen